91 Punkte

Funkelndes, sattes Rubinviolett; sehr intensive und einprägsame Nase nach reifen Holunderbeeren und Brombeeren, etwas Schokolade, Cassis, einladend; im Ansatz sehr satt, gute Dichte, viel sattes, engmaschiges Tannin, baut sich schön auf, markante Säure, macht den Wein derzeit ein wenig kantig, langer Nachhall.

Tasting: Toscana Centrale
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Wein Wolf, Salzburg; Sansibar, Sylt

Erwähnt in