94 Punkte

Funkelndes, intensives Rubin. Dichte, einladende Nase mit satten Noten nach Brombeeren, Gojibeeren, im Hintergrund dezent nach Lakritze, spannend. Am Gaumen dicht und verwoben, zeigt da viel dunkelbeerige Frucht, satt, öffnet sich dann mit kernigem, präsentem Tannin, im Finale langer Nachhall, salzig.

Tasting: Brunello di Montalcino 2010 – ein großer Jahrgang
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2015, am 20.03.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Weinzeche, Essen; Steines, Erding; Kössler & Ulbricht, Nürnberg
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in