91 Punkte

Funkelndes, sattes Rubingranat; intensive, zugängliche Nase mit Aromen nach reifen dunklen Kirschen, Himbeere, etwas Zimt; in Ansatz und Verlauf sehr voluminös, viel feinkörniges Tannin, nach Tabak, stoffig und lange, im Finale viel satter Druck, herzhaft, macht Spaß zu trinken.

Tasting: Brunello di Montalcino
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Fritz & Macziol, Grödig

Erwähnt in