89 Punkte

Mittelkräftiges, leicht trübes Rot; in der Nase anfänglich verhalten, würzig-animalisch, rote Früchte, Zimt, reserviert; am Gaumen kräftiger Auftakt, kerniges Tannin, dicht, kompakt und saftig, Aromen von roten Früchten; frisch und ansprechend lang. Sehr schmackhafter, aber noch strenger Pinot Noir, profitiert vom Dekantieren.

Tasting: Regio Basiliensis – Famose Weine vom Dreiländereck; Verkostet von: Martin Kilchmann
Erschienen in: Falstaff Magazin Schweiz Nr. 4/2016, am 01.06.2016
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Bezugsquellen
www.ullrich.ch
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in