92 Punkte

Mittleres Gelb, in der Nase zarte florale Nuancen, feine Haselnuss-Backwerk-Anklänge, etwas Mandel, zarte Grapefruit, am Gaumen sehr kraftvoll, geht im Mund förmlich auf, mit frischer Säure unterlegt, kommt im Finale gut in Schwung, komplexer Wein, zitroniger Nachhall.

Tasting: Deutsche Rieslinge
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2006, am 30.12.2005

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in