88 Punkte

Glasklarer Duft nach exotischen Früchten und knackig grünen Äpfeln. Kerniger, säurefrischer Auftakt mit diskret hefigen Konturen. Wunderbar reintönig am Gaumen. Verspielte Gärkohlensäure im drahtig gewirkten Fruchtkern. Kein Wein für säureempfindliche Zecher, alle anderen werden ihren Spaß an diesem authentischen Elbling haben.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 04/13 – Weine aus aller Welt aktuell im Handel ; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Veröffentlicht am 04.06.2013

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Elbling
Bezugsquellen
www.hild-wein.de
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in