92 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubin; offene, intensive Nase mit Noten nach Lakritze, leicht mineralische Töne, dann viel Brombeeren; im Ansatz sehr saftige Frucht, frisch, viel Kirsche, in der Folge griffiges, herzhaftes Tannin, feine Fruchtsüße im Finale.

Tasting: Toscana Centrale
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Wineserve, Puchenau; Hofer, Landeck

Erwähnt in