91 Punkte

Mittelkräftiges, leicht trübes Rot mit Reiferand; gereiftes Bouquet, Noten von Pflaumenkompott, Malz, Zimt, Schokolade, Unterholz; im Gaumen opulenter Auftakt, Fruchtsüsse, präsente Säure, satter Gerbstoff, rotfruchtige, würzige Aromen, Tabak, Mokka; gute Länge. Hat sich gut gehalten, kann noch gezeigt werden.

Tasting: Pantheon des Schweizer Weins ; 03.04.2017 Verkostet von: Martin Kilchmann

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Alkoholgehalt
14%

Erwähnt in