93 Punkte

Eine würzige, recht vielschichtige Burgundernase: etwas Holz, aber auch rote Beeren, Minze, Thymian und Tomatenkraut. Auch mineralisch-brenzlige, leicht feuersteinartige Aromen. Im Mund mit einiger Kraft, eine stattliche Dosis feinkörnigen Tannins, lebendige, reife Säure, intensive Saftigkeit, cremig grundiert, salzig und taktilmineralisch, sehr gute Länge und sehr gutes weiteres Potenzial.

Tasting : Spätburgunder Trophy Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 17.02.2022
de Eine würzige, recht vielschichtige Burgundernase: etwas Holz, aber auch rote Beeren, Minze, Thymian und Tomatenkraut. Auch mineralisch-brenzlige, leicht feuersteinartige Aromen. Im Mund mit einiger Kraft, eine stattliche Dosis feinkörnigen Tannins, lebendige, reife Säure, intensive Saftigkeit, cremig grundiert, salzig und taktilmineralisch, sehr gute Länge und sehr gutes weiteres Potenzial.
»St. Bernhardus« Spätburgunder
93

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Spätburgunder
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
17 Monate Barrique
Verschluss
Schraubverschluss

Erwähnt in