95 Punkte

Goldgelb mit grünlichen Reflexen. Karamell, Orangenkonfitüre, Dörrbirne. Im Mund geschmeidig und nachgerade cremig ansetzend, dann dicht stoffig, zarte Süße, feingliedrige Säure, kompakt und zuinnerst fest taktil-mineralisch, zum Kauen, sturkturgeprägt, nur ein klein wenig süßer als feinherb nach heutigem Verständnis, mit einer Abrundung aus der Reife, die dem Wein trotz seiner geringen Süße einen unwiderstehlichen Charme verleiht. Im Abgang nussig, würzig, fast etwas trüfflig.

Tasting: Rüdesheimer Schlossberg; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 26.05.2020

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in