88 Punkte

Helles Gelbgold. Dezente Kräuterwürze, etwas rustikale Botrytisnoten, dunkle Mineralik. Süß, feines Lanolin, etwas grüne Birnen und Litschi, wirkt voluminös, der Restzucker dominiert und ist nicht optimal eingebunden, mittlere Länge.

Tasting: Barsac & Sauternes 2009 – Retaste im Jänner 2012; 22.03.2012 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc , Sémillon

Erwähnt in