(90 - 92) Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Feine Kräuterwürze, reife Zwetschken, Anklänge von Brombeerkonfit, Orangenzesten, zarte tabakige Nuancen, balsamisch unterlegt. Mittlere Komplexität, dunkle Beerenfrucht, etwas Dörrzwetschken, gut integrierte Tannine, bleibt gut haften, zarte vetegale Würze im Abgang.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Qualität
extratrocken
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in