93 Punkte

Sehr helles Strohgelb mit aufhellendem Rand. Elegant wirkende Nase mit leichtem Feuerstein-Touch, Zitronenzesten und etwas Rosmarin. Am Gaumen feingliedrig und saftig, breitet sich elegant aus, im mittleren Bereich deutlich fruchtige Noten, endet saftig und salzig, sehr harmonisch.

Tasting: Grillo Trophy; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2018, am 06.07.2018
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grillo
Alkoholgehalt
12.5%
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in