94 Punkte

Funkelndes Rubin mit leichtem Granatrand. Eröffnet mit Noten nach Trüffel und Anchovis, dann viel Granatapfel, etwas Himbeere. Saftig und salzig am Gaumen, zeigt viel kerniges, dichtmaschiges Tannin, im Finale satter Druck, langer Nachhall.

Tasting: Piemont: Funkelnde Granaten; 27.11.2015 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Gardibaldi, München; Dettling & Marmot, Dietlikon;
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in