93 Punkte

Kraftvolles und leuchtendes Rubin mit leichtem Granatrand. Einladende Nase mit fein gezeichneten Noten nach reifen Waldhimbeeren, etwas Brombeere, im Hintergrund ein Hauch Leder. Klar und geradlinig am Gaumen, baut sich sehr dicht auf, festes und stoffiges Tannin, ist dabei aber doch auch saftig, langer Nachhall.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2013, am 22.11.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Gardibaldi, München
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in