91 Punkte

Glänzendes, sattes Rubin-Granat. Intensive und duftige Nase, viel reife Himbeeren, etwas Brombeeren, sahnig. Stoffig und satt in Ansatz und Verlauf, öffnet sich mit präsentem, dichtem Tannin, gepaart mit sattem Schmelz, baut sich lange auf, im Finale fester Druck.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2013, am 22.11.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo

Erwähnt in