89 Punkte

Eine Spur Pfirsich, Mispel, Holunderblüte, Ananas, frischer und linear gebauter Gaumen mit feinem Säurenerv, mittelgewichtigem Körper und einem noch Extraktreserven anzeigenden jugendlich-stoffigen Abklang. Passt als Aperitiv, zu weißem Fleisch und Fisch, sowie als Nerventonikum in der k.o.-Phase der Fussball-EM 2016.

Tasting: Sautters sonderliche Schoppen; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2016, am 14.07.2016
Kategorie
Weißwein
Alkoholgehalt
12%
Bezugsquellen
www.garibaldi.de, www.vinoc.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in