96 Punkte

Sattes, funkelndes Rubingranat; kompakte Nase, wirkt derzeit noch ein wenig verschlossen, nach reifen Waldhimbeeren, etwas Rosen, ein Hauch Leder, alles schön angedeutet, nichts zu stark im Vordergrund; am Gaumen rund und ausgewogen, viel frische Frucht, viel feinkörniges Tannin, hohe Eleganz, klingt hell und klar, im Finale langer Nachhall, nach Tabak.

Tasting: Barolo: Klassisches Piemont in Bestform; 05.11.2005 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Negroamaro
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Wein & Co.

Erwähnt in