91 Punkte

Leuchtendes Rubin mit dunklem Schimmer. In der Nase nach Blutorange, Himbeeren und einem Hauch Rosenblatt, leichtes Grafit im Nachhall. Am Gaumen saftig und mit viel Druck, spannt sich präsent auf, noch sehr jung, man braucht Geduld.

Tasting: Barolo-Barbaresco-Roero Tasting 2020 ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 22.10.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in