95 Punkte

Glänzendes Rubin mit aufhellendem Rand. Intensive und charmante Nase, nach Veilchen und kandierten Rosenblättern, viel Himbeere, im Finale dezente Würze. Dichtes, feinmaschiges Tannin, viel präsente, saftige Frucht, vor allem Himbeere, im Finale salzig und tiefgründig.

Tasting: Die flüssigen Schätze des Piemont - Barolo, Barbaresco & Roero; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2018, am 30.08.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Jacques Roullet, Wien; Con Vino Toepler, Siegen; Scala Vini, Leissingen
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in