92 Punkte

Intensiv-dunkles Rubinrot mit funkelndem Kern. Tiefsinnige und vielschichtige Nase nach dunklen Brombeeren, reifen Amarenakirschen, im Nachhall leicht nach Schießpulver. Breitet sich schön am Gaumen aus, hat gut integrierte Säure und feinmaschiges Tannin, bleibt lange und fruchtig im Finale.

Tasting: Die flüssigen Schätze des Piemont - Barolo, Barbaresco & Roero ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 30.08.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
13.5%
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Jacques Roullet, Wien; Con Vino Toepler, Siegen; Scala Vini, Leissingen

Erwähnt in