88 Punkte

Helles Grüngelb, in der Nase reife Birnenfrucht, zart rauchig-mineralisch unterlegt, dezent klingen Gewürznelken an, am Gaumen opulente Frucht, rund und saftig, ein barocker Stil, der gut etwas mehr Säure vertragen hätte, bleibt dennoch recht gut haften, gutes Potenzial.

Tasting: »Grosses Gewächs« 2004: Deutschlands feinste Rieslinge; 05.11.2005 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in