91 Punkte

Sattes Goldgelb mit leicht orangefarbenem Touch. Sehr komplexe Nase nach getrockneten Aprikosen, Rosinen, Bienenwaben, auch leicht nach Siegel-Lack. Sehr gehaltvoll am Gaumen, breitet sich unendlich weit aus, gehaltvoll und satt, hat auch fein gezeichnete Säure, schlägt total quer. Etwas für Liebhaber.

Tasting: Grillo Trophy; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 06.07.2018

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grillo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Stahltank, Barrique
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in