92 Punkte

Leuchtendes dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase viel dunkle Schokolade, Holzwürze, eher reifes Beerenkonfit, zarte Selchnote, zarte Dörrobstanklänge, etwas Rhabarber, Minze. Am Gaumen sehr kraftvoll, kraftvolle Textur, stoffige Zwetschkenfrucht, wirkt noch relativ unterentwickelt, frische Struktur, braucht noch einige Jahre, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo , Graciano
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass / Barrique

Erwähnt in