94 Punkte

Leuchtendes Rubinrot. Fein gezeichnete Nase nach reifen Erdbeeren, Himbeeren, etwas Siegellack. Ausgewogen und frisch am Gaumen mit toll eingebundener Säure, eng gewobenem Tannin, ingesamt sehr harmonisch, endet frisch und saftig, toller Nero d'Avola!

Tasting: Nero d'Avola Trophy; 10.10.2018 Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nero d’Avola
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Presskork (DIAM)
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in