88 Punkte

Sattes, intensives Rubinrot mit leicht violettem Rand. Kompakte Nase nach reifen dunklen Beeren, leicht ledrige Noten, auch etwas Pfeffer. Am Gaumen malzig mit holzbetonter Aromatik, kraftvoll, dunkle Beerenfrucht mit leichtem Kaffeesatz, weitmaschiges Tannin, im Finale trocknend.

Tasting: Primitivo Trophy ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 14.02.2019

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
14.5%
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in