92 Punkte

Tempranillo und Mazuelo. Dunkles Rubin. Vielschichtiges Bukett. Nasser Stein, süße rote Frucht, seidig, kaum Holz spürbar, burgundische Anmutung. Sehr elegant, rund und klar am Gaumen, präzise Fruchtausprägung, sehr feines Tannin, schöne Länge, klassischer Stil mit feiner Süße.

Tasting: Rioja im Wandel; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2011, am 30.06.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in