90 Punkte

Gariguette-Erdbeere, Eisbonbon, Kirschgelee. Milder Ansatz, breiter Bau, dennoch eine recht lebendige Säure, ab der zweiten Hälfte der Gaumenentwicklung macht sich ein Hauch mehligen Gerbstoffs bemerkbar, bevor salzig-mineralische Noten hinzutreten. Wirkt im ersten Moment etwas stereotyp (wegen der noch vorhandenen Gäraromatik und auch wegen einer leicht technisch anmutenden Spritzigkeit) – hat es aber faustdick hinter den Ohren.

 

Tasting: Sommerliche Rosé-Weine; Verkostet von: Peter Moser, Othmar Kiem, Martin Kilchmann & Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 13.07.2017

FACTS

Kategorie
Roséwein
Bezugsquellen
www.koelner-weinkeller.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in