92 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Nuancen von Pfefferminze, dunkler Schokotouch, ein Hauch von Zedern, kandierte Mandarinenzesten, sehr facettenreiches Bukett. Saftigem reife Kirschen, intensive Holzwürze, frisch strukturiert, Orangen im Nachhall, schwarze Kirschen im Finish, bleibt lange haften, dunkle Mineralität im Abgang.

Tasting: El Vino Latino - Das Blut der Anden; Verkostet von: Peter Moser und Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 10.02.2017

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in