94 Punkte

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Ganz zarte Holzwürze, mit einem Hauch von Vanille unterlegte Orangenzesten, feiner ­Limettentouch, angenehmer Blütenhonig. Stoffig, elegante Textur, mineralisch und frisch, extraktsüßer Orangentouch im Nachhall, Nuancen von frischen Feigen, gut an­haftend, sicheres Reifepotenzial.

Tasting: Vielfältiges Griechenland; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Assyrtiko
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in