92 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubingranat. Satte und dichte Nase, nach reifen Brombeeren, Zwetschgen, etwas Rosenblätter und Leder. Am Gaumen sehr geschmeidig, feinkörniges Tannin, zeigt viel süßen Fruchtschmelz, im Finale satter Druck, salzig.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich; 22.11.2012 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
Barrique / gebrauchte Barriques / Beton
Bezugsquellen
Vino Vino, Lienz; Thurnher, Dornbirn; Farnetani, München; Segnitz, Weyhe;
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in