91 Punkte

Leuchtendes Rubinrot mit feinem Granatschimmer. Sehr kompakte und intensive Nase, satt nach reifen Beeren, etwas Trüffel und Lakritze, ansprechende erdige Töne. Im vorderen Bereich gute Dichte, wird dann im Verlauf aber recht spröde, stark präsentes, leider deutlich trocknendes Tannin, eine Frage der Reife?

Tasting: Die flüssigen Schätze des Piemont - Barolo, Barbaresco & Roero; 30.08.2018 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Stahltank / großes Holzfass
Bezugsquellen
Kracher, Illmitz; Smart Wines, Köln; Martel, St. Gallen

Erwähnt in