93 Punkte

Glänzendes Rubin mit leichtem Granatschimmer. Klare und fein gegliederte Nase, duftet nach frischen Weichselkirschen, frischen Zwetschgen, im Hintergrund ein Hauch Kardamom und Leder. Im Ansatz viel präsente Kirschfrucht, öffnet sich dann mit geschliffenem Tannin, dicht bepackt, breitet sich mächtig aus, im Finale wieder viel Frucht.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich; 22.11.2012 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Elena Altare, Bamberg; Lobenberg, Bremen; Wagner, Laakirchen; Wein & Co, Wien;
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in