96 Punkte

Leuchtendes, klares Rubin mit Granat. Beeindruckende Nase, zeigt Noten nach Leder, dann Lakritze, viel Waldhimbeere, Brombeere, im Hintergrund nach Haselnüssen. Geschliffen und klar in Ansatz und Verlauf, zeigt viel saftige Frucht, öffnet sich mit dichtmaschigem Tannin, startet dann im hinteren Verlauf nochmals satt durch, fester Druck und Tiefe.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2012, am 23.11.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Elena Altare, Bamberg; Con Vino Toepler, Siegen; Lobenberg, Bremen; Wagner, Laakirchen; Wein & Co, Wien;
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in