97 Punkte

Stammt aus der östlichsten Parzelle des Weinguts, die von Kalkstein geprägt ist. In der Nase konzen­trierte, präzise Fruchtaromatik mit dunklen Waldbeeren. Dazu kräutrig-würzige Anklänge mit Noten von Rosmarin und Kamille sowie Mokka und weihnachtlichen Gewürzen. Am Gaumen saftige Säure. Dunkle Waldbeeren und würzige Noten. Feinkörniges Tannin und langer Abgang. Gute Balance.

Tasting: Best of Ribera del Duero 2021 ; Verkostet von: Dominik Vombach
Veröffentlicht am 27.08.2021
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tinto Fino
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Edelstahl, 18 Monate gebrauchte Barriques
Bezugsquellen
drinksco.de

Erwähnt in