92 Punkte

Helles Gelbgrün. Mit feinen Nuancen von Haselnussmehl und frischem Apfel unterlegtes Bukett, ein Hauch von Feuerstein und frischen weißen Tropenfrüchten. Engmaschig, straff und elegant am Gaumen, Nuancen von Zitrusfrüchten, mittlere Komplexität, noch sehr jugendlich, zeigt bereits eine gute Länge, sicheres Entwicklungspotenzial.

Tasting: Burgund muss nicht teuer sein; 15.02.2013 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Bezugsquellen
www.weinart.at
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in