95 Punkte

Mittleres Strohgelb, Silberreflexe. Zarte weiße Blüten, Weingartenpfirsich, Kräuterwürze, Nuancen von Haselnuss und Mandeln, Orangenzesten, facettenreiches, mineralisches Bukett. Saftig, kraftvoll, elegant gebaut, feine gelbe Tropenfrucht, integrierter Säurebogen, extraktsüß, sehr gut anhaftend, salzig.

Tasting: Die besten Weine für den Neustart: Falstaff Weinfrühling 2021; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 19.03.2021
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Assyrtiko
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Edelstahl
Bezugsquellen
wines-of-greece.de

Erwähnt in