87 Punkte

Lachsfarben mit Kupferreflexen. Duftet nach reifen Johannisbeeren, dazu Erdbeerlakritze und ein Hauch von Vanille. Frischer Auftakt mit lebendiger Säure. Zeigt auch am Gaumen eine feine, gute integrierte Frucht. Langes, saftiges Finale.

Tasting : Weinguide Schweiz / Guide des Vin Suisse 2022 ; Verkostet von : Benjamin Herzog, Dominik Vombach und Ursula Geiger
Veröffentlicht am 29.11.2021
de Lachsfarben mit Kupferreflexen. Duftet nach reifen Johannisbeeren, dazu Erdbeerlakritze und ein Hauch von Vanille. Frischer Auftakt mit lebendiger Säure. Zeigt auch am Gaumen eine feine, gute integrierte Frucht. Langes, saftiges Finale.
Oeil-de-Perdrix Demeter
87
Verkostungsbeschreibung: Œil-de-Perdrix
Lachsfarbene Robe. Sein Bouquet erinnert an Erdbeer- und Feigenaromen. Im Gaumen ist dieser Wein komplex, spritzig und ausgewogen. Ein bekömmlicher Wein, den man in seinen ersten Lebensjahren genießt.

Ausbau
Dieser Wein wird nach den Grundsätzen der Biodynamie, gemäß den Anforderungen von Demeter, vinifiziert. Die schöne Robe, welche dem Oeil-de-Perdrix (Auge des Rebhuhnes) seinen Namen gegeben hat, wird während einer etwa 24-stündigen Maischezeit gewonnen. Die reinen Blauburgunder-Trauben werden dann gepresst, abgekühlt und der Most ausgeklärt. Anschließend findet die alkoholische Gärung mit den Hefen statt, welche sich natürlich auf den Trauben befinden.

Passt zu
Dieser Wein passt hervorragend als Aperitif, zu Süßwasserfisch-Gerichten und weißem Fleisch.
Kategorie
Roséwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%
Verschluss
Kork

Erwähnt in