96 Punkte

Im Duft: Haselnusschale, Malaga, etwas Champignon, aber auch rotbeerig, rote Johannisbeere. Im Mund straff, säuregetragen, noch immer stoffig und leicht adstringierend, ein spannungsreicher, packend kerniger Wein, mit hoher Dichte auf einem vermutlich eher knapp ausgereiften Lesegut, im kernigen, ohne Umschweife auf den Extrakt gehenden Stil der fünfziger Jahre ausgezeichnet, und durchaus mit weiterem Potenzial.

Tasting : Clos de la Roche Vertikale ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 31.05.2022
de Im Duft: Haselnusschale, Malaga, etwas Champignon, aber auch rotbeerig, rote Johannisbeere. Im Mund straff, säuregetragen, noch immer stoffig und leicht adstringierend, ein spannungsreicher, packend kerniger Wein, mit hoher Dichte auf einem vermutlich eher knapp ausgereiften Lesegut, im kernigen, ohne Umschweife auf den Extrakt gehenden Stil der fünfziger Jahre ausgezeichnet, und durchaus mit weiterem Potenzial.
Clos de la Roche Appellation Contrôlée
96

FACTS

Kategorie
Rotwein
Verschluss
Kork

Erwähnt in