96 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Mit einem Hauch kandierter Orangenzesten unterlegtes rotes Waldbeerkonfit, reife Pflaumen, zarte Kräuternote, mineralischer Touch. Saftig, elegante Textur, feine Extraktsüße, reife Herzkirschem, feine Tannine, salziger Touch im Abgang, delikater, zugänglicher Stil, wird mit Flaschenreife noch weiter zulegen, finessenreich und mit langem Finale ausgestattet.

Tasting: Châteauneuf-du-Pape; 16.03.2018 Verkostet von: Peter Moser
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Grenache
Alkoholgehalt
16%

Erwähnt in