91 Punkte

Helles Gelb. Nase anfänglich leicht belegt, nasse Wolle, dann öffnet sie sich in Richtung Feuerstein, Zitrusfrüchte, Lindenblüten. Am Gaumen rassiger Auftakt, spürbare Kohlensäure, mittelgewichtig, saftig. Endet lang auf mineralischen Noten und dezenter Bitterkeit. Immer noch jugendlicher Wein, der sich noch entfalten wird.

Tasting: Die Schatzkammer des Schweizer Weins; 19.02.2015 Verkostet von: Martin Kilchmann

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Chasselas
Bezugsquellen
www.domainebovard.com

Erwähnt in