91 Punkte

Sehr dunkle Farbe, im Duft Holundermark, Bitterschokolade, und dann auch Dörrpflaume und frische Waldbeeren. Vereint Fruchtaromen sehr unterschiedlichen Reifegrads in sich! Am Gaumen zunächst weich und geschmeidig, nahtlos eingebundener Säurenerv, kräftiger Körper. Das mehlige, mengenmäßig gar nicht zurückhaltend gesetzte Tannin ist komplett in opulenten Charme gehüllt, der Wein klingt noch kompakt, aber mit den Anlagen zu komplexer Entfaltung der Frucht ab. Ein spannender Charakterwein!

Tasting: Shortlist Deutschland 1/19 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 19.02.2019
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Marselan
Alkoholgehalt
13.5%
Bezugsquellen
www.koelner-weinkeller.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in