88 Punkte

Helles Gelb; in der Nase anfänglich reduktiv, mittlere Intensität, würzige Komponente (Anis, Kräuter), daneben florale Noten; im Gaumen weicher Auftakt, präsente Säure, dezente Mineralität, Aromen von grünem Apfel. Hat im Moment noch wenig Charme, zeigt sich strukturbetont und etwas bitter.

Tasting: Pantheon des Schweizer Weins ; Verkostet von: Martin Kilchmann
Erschienen in: Falstaff Online AT 2017, am 01.01.2017

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Gutedel
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in