97 Punkte

Zunächst fast schon ein Fruchtverweigerer im Duft, ganz aufs steinig Mineralische gehend mit einer Spur von Süßkirsche dabei. Am Gaumen zum Kauen dicht, feines Gerbstoffkorn, dabei unbeschwerlich, reife Säure, mineralisch durchdrungen, aber nun auch prall kirschfruchtig, völlig in sich ruhender Wein, alles an seinem Platz, fast unscheinbar in diesem jugendlichen Zustand, aber welch ein Potenzial.

Tasting: Rhône; 05.07.2019 Verkostet von: Ulrich Sautter
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
gebrauchte Barriques
Bezugsquellen
www.wein-kreis.de
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in