89 Punkte

Mittelkräftiges Rot; verhaltene, verspielte Nase, dezent Holz, rote Früchte, Hagenbutte; anfänglich ein Hauch Kohlensäure, markante Holzprägung, gute Struktur, passende Säure; noch etwas bitter im Abgang. Im Moment noch etwas unzugänglich, aber charaktervoll. Braucht Zeit, kann sich noch verbessern.

Tasting: Rote Waadtländer – für jeden Geschmack etwas; Verkostet von: Martin Kilchmann
Erschienen in: Falstaff Magazin Schweiz Nr. 8/2016, am 01.12.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Bezugsquellen
www.henricruchon.com
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in