94 Punkte

Helleres Grüngelb. In der Nase sehr mineralisch, zart rauchig, Zitruszesten, feine Anklänge von Honig und Pfirsich. Am Gaumen noch zurückhaltend, von einer feinen Säurestruktur geprägt, mineralische Textur, sehr lebendig, zeigt im Abgang dann seine Muskeln, noch sehr jung, sehr gute Länge, sollte einige Jahre auf der Flasche reifen dürfen.

Tasting: Meursault
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in