95 Punkte

Dunkles Rubingranat, zarte ockerfarbene Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart tabakig-nussig unterlegte dunkle Waldbeeren, ein Hauch von Pflaumen, etwas Lakritze, attraktives Bukett. Saftig, komplex, frisch strukturiert, zart animalischer Anklang von Mourvèdre, schokoladige Note, elegant und anhaftend, sicheres Reifepotenzial, stets einer der preiswertesten Weine in dieser Klasse.

Tasting : Châteauneuf-du-Pape Rouge 2018 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 23.04.2021
de Dunkles Rubingranat, zarte ockerfarbene Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart tabakig-nussig unterlegte dunkle Waldbeeren, ein Hauch von Pflaumen, etwas Lakritze, attraktives Bukett. Saftig, komplex, frisch strukturiert, zart animalischer Anklang von Mourvèdre, schokoladige Note, elegant und anhaftend, sicheres Reifepotenzial, stets einer der preiswertesten Weine in dieser Klasse.
Domaine du Pegau Châteauneuf-du-Pape AOC Rouge Cuvée Réservée
95

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Grenache, Syrah, Mourvèdre

Erwähnt in