89 Punkte

Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. Feine Röstanklänge, ein Hauch von Feuerstein, mit schwarzem Waldbeerkonfit unterlegt, florale Nuancen. Saftig, gute Komplexität, Nuancen von Weichselkirschfrucht, frisch strukturiert, mineralisch und gut anhaltend, verfügt über gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Burgund muss nicht teuer sein
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2013, am 15.02.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.weinco.at
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in