92 Punkte

Sattes, funkelndes Rubin. Sehr feine Duftnoten, nach eingelegten Kirschen, etwas Gewürznelken. Stoffig und klar am Gaumen, öffnet sich mit dichtmaschigem Tannin, zeigt feinen süßen Schmelz, langer Nachhall.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2013, am 22.11.2013
Ältere Bewertung
91
Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Ruffini Gaststätten, München; Bella Italia, Stuttgart; Pinot, Nürnberg;
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in