95 Punkte

Teer, Blaubeerkompott, sehr dichte Frucht, am Gaumen unmittelbar stoffig, sehr präsent, enorme Verdichtung, hohes Aromenpotenzial, aber alles ohne Massivität, in Spannung und Frische außergewöhnlich, mineralisch unterfüttert, noch verschlossen, hintergründig und mit Zukunft. Aromatischer Reichtum bei höchster Kraft.

Tasting: Der beste Wein zum Wild; Verkostet von: Peter Moser, Benjamin Herzog, Othmar Kiem, Ulrich Sautter, Dominik Vombach
Veröffentlicht am 24.09.2020
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Beton, Barrique
Bezugsquellen
www.millesima.at

Erwähnt in